Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails

Einsatzbericht Nr. 139
   
Datum: 30.11.22 um 17:14 Uhr
Stichwort: TH, 4
Meldung: Schwerer Verkehrsunfall
Adresse: L1083, Giengen Richtung Heidenhe
Alarmierte Kräfte: FFW Giengen Abt. Giengen, Polizei, Rettungsdienst,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

Nur knapp 24 Stunden später: Mann rutsch am gleichen Unfallort erneut in den Graben

 

(sam) Die Einsatzkräfte staunten nicht schlecht, als sie sich am frühen Mittwochabend an der gleichen Örtlichkeit wie knapp 24 Stunden zuvor wieder einfanden. Der Grund: Wieder war ein Mann mit seinem Fahrzeug am Brunnenfeld von der Straße abgekommen und fuhr in den Graben. Das Kuriose dabei war, dass es sich um die gleiche Örtlichkeit, das gleiche Fahrzeug und denselben Fahrer handelte.

Wie knapp 24 Stunden zuvor war der Renault Scenic wieder im Graben zum Stehen gekommen und drohte vollends abzurutschen. Die Handgriffe waren für die Feuerwehr die gleichen: Sie sicherten das Fahrzeug, entfernte Buschwerk, welches die Fahrertür des Autos versperrte, und holten den hilflosen Mann vorsichtig aus seinem Auto. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Unfallfahrer. Ein Abschleppunternehmen barg den PKW.

 

Bericht und Bilder: KFV Presseteam, Michael Salwik


Bilder:  
 
 
 
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2022 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler