´╗┐ Feuerwehr Giengen - Alarmierung
Alarmierung


24.05.12, Martin R├Âsler

Das Aufgabengebiet der Freiwilligen Feuerwehr Giengen umfasst nicht nur das Löschen von Feuer, sondern auch die Rettung von Personen bei zum Beispiel einem Verkehrsunfall oder das Retten von Tieren.

 

Das ist nur ein kleiner Auszug unseres Tätigkeitsbereiches. Sollten Sie, was wir Ihnen nicht wünschen, in eine Notsituation kommen, müssen Sie einen Notruf absetzen. Dazu wählen Sie die Nummer 112.

 

Den Anruf nimmt die Rettungsleitstelle Ostalb entgegen und stellt Ihnen die folgenden Fragen:

- Wo ist es passiert?

- Was ist genau passiert?

- Wie viele Personen sind verletzt?

- Welche Verletzungen liegen vor?

- Warten auf eventuelle Rückfragen

 

Anschließend alarmiert der Leitstellendisponent die dafür zuständige Feuerwehr bzw. Rettungsdienst. Die Feuerwehren kommunizieren im ganzen Landkreis über Funkgeräte. Über diese Frequenz werden auch die Alarmtöne gesendet.

 

Wenn diese Töne gesendet werden spricht der Funkmeldempfänger oder die Sirene an. Damit weiß jeder Feuerwehrmann das eine Person unsere Hilfe benötigt. Er wird dann so schnell wie möglich den Weg in die Feuerwehr aufsuchen. Zusätzlich wird zur Alarmierung über die Funkmeldeempfänger seit Ende Mai 2012 eine Alarm-SMS verschickt, in der Alarmierungstext mit Alarmstichwort, Adresse und die alarmierten Schleifen aufgeführt sind.

 

Sollten zum Zeitpunkt des Alarms Feuerwehrangehörige in der Feuerwache Giengen sein. Werden Sie auch mit Hilfe des Hausalarms auf den Einsatz aufmerksam gemacht.

Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Stra├če 14, 89537 Giengen
┬ę2018 Moritz Klein, Inhalt: Martin R├Âsler