ï»ż Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails
ï»ż
Einsatzbericht Nr. 148
   
Datum: 08.11.18 um 15:17 Uhr
Stichwort: BR, 4
Meldung: Brand Gartenhaus
Adresse: Haydnstraße, Giengen
Alarmierte KrÀfte: FFW Giengen Abt. Giengen, Polizei, Rettungsdienst,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

Explosion in Wohngebiet lässt Fensterscheiben zittern

 

(MR) Bei der Explosion einer Gasflasche wurde am Donnerstagnachmittag in Giengen ein 70 Jahre alter Mann schwer verletzt.
Die heftige Explosion in einem Gartenhaus schreckte am Nachmittag gegen 15:15 Uhr Nachbarn hoch und lies die Fensterscheiben der umliegenden Häuser zittern! Teile des Gartenhauses flogen meterweit durch das Grundstück.
Der darauf folgende Brand erfasste das Gartenhaus binnen kurzer Zeit komplett.

 

Die um 15:17 Uhr alarmierte Feuerwehr Giengen rückte mit drei Fahrzeugen aus und hatte die Flammen schnell im Griff, während der schwerverletzte Mann von Kräften des Rettungsdienstes medizinisch betreut wurde.

 

Um den Verletzten in eine Spezialklinik zu transportieren, kam der Rettungshubschrauber „Christoph 22“ aus Ulm zum Einsatz. Für die Landung musste die Schwagestraße im Bereich des Netto-Marktes kurze Zeit voll gesperrt werden!


Bilder:  
 
 
 
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2018 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler