ï»ż Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails
ï»ż
Einsatzbericht Nr. 003
   
Datum: 08.01.19 um 01:28 Uhr
Stichwort: BR, 4
Meldung: LKW-Brand
Adresse: Richtung WĂŒrzburg KM:815, A7
Alarmierte KrÀfte: FFW Giengen Abt. Giengen, Polizei,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

(MR) In der Nacht auf Dienstag wurde die Einsatzabteilung Giengen gegen 01.30 Uhr auf die Autobahn A7 gerufen. Gemeldet wurde ein LKW-Brand bei Streckenkilometer 813,0 in Fahrtrichtung Nord/WĂŒrzburg. Bereits auf der Anfahrt der KrĂ€fte meldete die Leitstelle "widersprĂŒchliche Angaben ĂŒber den Einsatzort", weshalb das HLF zum angegebenen Einsatzort in Richtung Norden auffuhr und das TLF 16/25 zur Fahrt in Richtung SĂŒden ansetzte.

 

In der Vorbeifahrt in Richtung SĂŒden wurde der brennende LKW-AnhĂ€nger erkannt: Bei Kilometer 815,0 rund einen Kilometer vor der Ausfahrt Giengen in Richtung Norden, stand der bereits abgekuppelte AnhĂ€nger. Ein Brand hatte sich zu diesem Zeitpunkt an der Vorderachse des Fahrzeugs gebildet. Das HLF 20 wendete und fuhr, nachdem die Einsatzstelle nun klar war, ebenfalls den Einsatzort an.

 

Hier wurde schnell klar, dass sich der Brand von den Vorderreifen des mit Paketen beladenen AnhÀngers bereits durch den Wagenboden ins Innere hatte vorarbeiten können. Um den Brand zu löschen, musste der AnhÀnger per Hand ausgerÀumt und die brennenden Pakete im Freien abgelöscht werden. Hierzu waren mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz nötig, da sich das AusrÀumen als sehr zeitraubend herausstellte.

 

Erst gegen 8:00 Uhr konnten die letzten Fahrzeuge die Einsatzstelle der Autobahnmeister und Polizei ĂŒbergeben und die RĂŒckfahrt zur Feuerwache Giengen antreten. Hier mussten die Fahrzeuge rund eine Stunde bestĂŒckt und fĂŒr den nĂ€chsten Einsatz bereit gemacht werden.

 

Bilder: Dennis Straub!


Bilder:  
 
 
 
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2019 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler