Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails

Einsatzbericht Nr. 006
   
Datum: 18.01.20 um 04:15 Uhr
Stichwort: BR, 5
Meldung: Rauchmelder mit Brandanzeichen
Adresse: Barbarossastraße, Giengen
Alarmierte Kräfte: FFW Giengen Abt. Giengen, Polizei, Rettungsdienst,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

(MR) Aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass in der Nacht auf Samstag schlimmeres verhindert werden konnte. Zu später Stunde hatte die Bewohnerin einer Erdgeschosswohnung in der Barbarossastraße sich etwas zu Essen zubereiten wollen und war dann doch eingeschlafen.

Die Nachbarn hörten das Piepen des Rauchmelders und alarmierten über die europaweite Notrufnummer „112“ die Feuerwehr.

 

Die Leitstelle in Aalen alarmierte daraufhin um 04:15 Uhr einen Löschzug der Einsatzabteilung Giengen zur besagten Adresse. Da die Frau weder auf das Klopfen und Klingeln des Rettungsdienstes, noch auf das der Feuerwehr reagierte, jedoch deutlicher Brandgeruch wahrnehmbar war, musste die Tür zur Wohnung gewaltsam geöffnet werden.


Die Bewohnerin wurde von Feuerwehrleuten unter schwerem Atemschutz aus dem Gefahrenbereich gebracht und vom Rettungsdienst untersucht. Währenddessen wurde das angebrannte Essen abgelöscht und die Wohnung mittels eines Lüfters vom Rauch befreit.

Nachdem die Wohnungstür notdürftig repariert und ein neues Schloss eingesetzt wurde, konnte die Frau ihre Wohnung wieder betreten.


Bilder:  
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2020 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler