Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails

Einsatzbericht Nr. 036
   
Datum: 22.04.20 um 19:09 Uhr
Stichwort: TH, 2
Meldung: Unterstützung Rettungsdienst
Adresse: Edelmannweg , Giengen
Alarmierte Kräfte: FFW Giengen Abt. Giengen, Rettungsdienst,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

Viel zu tun für die Feuerwehr

 

(MR) Zu vier Einsätzen binnen 24 Stunden, musste die Einsatzabteilung Giengen zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagnacht ausrücken.

Seinen Anfang nahm der einsatzreiche Tag um ca. 04:30 Uhr mit einer Türöffnung. Der Rettungsdienst hatte einen Hausnotruf erhalten, konnte sich aber selbst keinen Zutritt zur Wohnung verschaffen. Die Feuerwehr öffnete die Tür und konnte dem Rettungsdienst so die geforderte Hilfe leisten. Die Patientin war wohlauf.

 

Der zweite Einsatz ereignete sich am Nachmittag: Die Brandmeldeanlage des Alten- und Pflegeheims "Paul-Gerhardt-Stift" hatte ausgelöst. Da aufgrund der Corona-Pandemie die eingesetzten Einsatzkräfte auf ein Minimum reduziert werden sollen, wurde die BMA nur als BR2, statt üblicherweise BR5, alarmiert.

Mit dem ELW1 und HLF20 rückten 8 Männer aus, um die Lage zu erkunden. Glücklicherweise stellte sich die Brandmeldung als falscher Alarm dar: Wasserdampf in der Küche hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.

 

Kurz nach 19:00 Uhr dann der dritte Alarm: zur Unterstützung des Rettungsdienstes, wurde die Feuerwehr in den Edelmannweg gerufen. Ein schwergewichtiger Patient musste aus dem 1. Obergeschoss in den Rettungswagen verbracht werden. An der Enge des Treppenhauses war die Besatzung des RTW bereits am ersten Versuch gescheitert, weshalb die Feuerwehr nachgefordert wurde. 

So wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und die Rettung vorbereitet. Da aufgrund des Gewichts des Patienten ein Spezial-Rettungswagen aus Mutlangen zur Einsatzstelle beordert wurde, musste die Drehleiterbesatzung jedoch einige Zeit warten, bis der Patient transportiert werden konnte.

 

Der vierte Einsatz führte die Einsatzkräfte in der Nacht wieder in den Edelmannweg, wo wiederum der Rettungsdienst mit der Drehleiter unterstützt werden konnte.


Bilder:  
 
 
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2020 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler