Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails

Einsatzbericht Nr. 013
   
Datum: 13.02.22 um 20:11 Uhr
Stichwort: BR, 2
Meldung: PKW-Brand
Adresse: Richtung Ulm KM:817, A7
Alarmierte Kräfte: FFW Giengen Abt. Giengen, Polizei, Rettungsdienst, Weitere Kräfte,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

PKW-Brand auf Autobahn

 

(DB/MR) Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr Giengen zweimal binnen weniger Minuten alarmiert. Zum ersten Einsatz um 19:27 Uhr in die Ehbachstraße. Ein Gasofen hatte in einer Wohnung Rauchentwicklung verursacht, weshalb die Bewohner die Feuerwehr alarmierten. Bis zum Eintreffen der Kräfte aus Giengen und Hohenmemmingen war der Rauch jedoch bereits verflogen - eine Tätigkeit seitens der Feuerwehr war nicht nötig.

 

Nur 44 Minuten später, um 20:11 Uhr wurde die Einsatzabteilung Giengen erneut alarmiert. Gemeldet wurde ein PKW-Brand auf der Autobahn A7 auf Höhe des Streckenkilometers 817,0 in Fahrtrichtung Ulm. Da noch Kräfte im Gerätehaus waren, rückte nach wenigen Minuten das HLF20 und der ELW1 zur Autobahn aus.

 

Bei Eintreffen der Kräfte stand der Innenraum eines BMW, welcher auf dem Standstreifen stand, in Brand. Mit einem C-Rohr konnte der Brand in kurzer Zeit gelöscht werden. Die Feuerwehr klemmte zudem die Batterie des Fahrzeugs ab und sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr. Ferner verlor das Fahrzeug aufgrund des Brandes Öl, welches sich auf der Autobahn verteilte. Eine Fachfirma für Ölspuren wurde zur Fahrbahnreinigung hinzugezogen.

 

Neben der Feuerwehr waren die Polizei, ein Abschleppunternehmen, eine Fachfirma für Ölspurbeseitigung und der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen vor Ort. Die Insassen hatten Rauchgase eingeatmet und kamen zur Untersuchung in ein Krankenhaus.


Bilder:  
 
 
 
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2022 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler