Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails

Einsatzbericht Nr. 015
   
Datum: 17.02.22 um 13:58 Uhr
Stichwort: TH, 2
Meldung: Baum auf Straße
Adresse: L1083, Richtung Heidenheim, Christophsruhe
Alarmierte Kräfte: FFW Giengen Abt. Giengen, Polizei,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  

(MR) Das Sturmtief Ylenia beschäftigte am Donnerstagnachmittag die Einsatzabteilung Giengen gleich zweimal. Beim ersten Einsatz um kurz vor Mittag war eine große Buche in der Weinbergstraße umgefallen und hatte mehrere parkende Autos teils schwer beschädigt. Die Feuerwehr rückte zum Sturmeinsatz aus. Nur wenige Minuten nach dem Einrücken in die Feuerwache wurde abermals Alarm gegeben. "Baum auf Straße" war das zweite Stichwort. Auf der Landstraße Richtung Oggenhausen lag eine Fichte quer über der Fahrbahn.

 

Besonders schwer getroffen wurde ein in der Weinbergstraße abgestellter Mercedes-Benz Sprinter. Eine gut 25 Meter hohe Buche kippte den Abhang hinunter auf die Fahrbahn. Vier abgestellte Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Sprinter jedoch besonders. Ein Ast bohrte sich durch die Windschutzscheibe und drückte das Dach einige Zentimeter ein.

Glück im Unglück war, dass zu dem Zeitpunkt keine Fußgänger oder Autofahrer im betroffenen Bereich waren und somit niemand verletzt wurde. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen aus und beseitigte die Schäden an der Fahrbahn. Der betroffene Gehweg wurde verübergehend gesperrt und das städtische Tiefbauamt informiert, welches sich als Eigentümer des Baums um die Beseitigung kümmern wird.

 

Nur wenige Minten später, um kurz vor 14 Uhr wurden die Kräfte ein zweites Mal alarmiert. Eine große Fichte war im Wald in Richtung Oggenhausen quer über die Fahrbahn gefallen und blockierte den Verkehr. Auch hier das Glück, dass keine Verkehrsteilnehmer durch den umgestürzten Baum betroffen waren.

Die Fahrbahn wurde abgesperrt und der Baum in zwei Teile gesägt. Bei der Beseitigung half ein zufällig an der Einsatzstelle vorbeikommende LKW-Fahrer eines Entsorgungsbetriebes, welcher den Baum kurzerhand an die Kette seines Absetzkippers band und zur Seite schleppte.

Die Straßenaufsicht des Landkreises reinigte mit einer Kehrmaschine die Fahrbahn und machte sie nach kurzer Vollsperrung wieder befahrbar.


Bilder:  
 
 
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2022 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler