´╗┐ Feuerwehr Giengen - Bericht
Bericht
´╗┐
Bericht Nr. 006
   
Datum: 06.02.18
Veranstaltungsort: Feuerwache Giengen, Herbrechtinger Stra├če, Giengen
Abteilungen: Giengen,

Bericht: ├ťbungsdienst - Technische Hilfeleistung
 

(DB) Der erste Zugdienst im neuen Jahr (ausgenommen Hauptversammlungen) hatte es gleich in sich: Auf dem Dienstplan war die Bezeichnung "Technische Hilfleistung - Verkehrsunfall" hinterlegt. Die Übungsleitung hatte sich ein schwieriges Szenario ausgedacht. In der Übungsannahme wurde den Gruppenführern der Fahrzeuge (HLF, RW, TLF) erklärt, dass sich ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen ereignet hatte.

 

Bei der ersten Erkundung konnten zwei PKW mit jeweils einem eingeklemmten Fahrer festgestellt werden. Die Besonderheit hierbei war, dass ein PKW senkrecht in der Luft "stand" und an die Fahrertüre des zweiten Fahrzeugs angelehnt war. Zusätzlich wurde im Grünstreifen eine weitere Person aufgefunden, welche aus dem Fahrzeug geschleudert wurde. Neben dem Absichern der Einsatzstelle wurden umfangreiche Maßnahmen zur Bewältigung der Lage eingesteuert.

 

Die Fahrzeuge wurden gegen Umstürzen gesichert und unterbaut. Die für die technische Hilfeleistung notwendigen Geräte (z.B. Schere, Spreizer, Glasmanagement) wurden auf dem Bereitstellungsplatz positioniert. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die Umgebung mit Hilfe der Wärmebildkamera nach weiteren vermissten/verletzten Personen abgesucht. Mit Hilfe der Seilwinde des RW, einer Umlenkrolle und weiteren Materialien (u.a. Schlupf, Arbeitsleinen, Multifunktionsleiter) konnte das Fahrzeug auf den Boden abgelassen werden. Im Anschluss began die eigentliche technische Rettung und Befreiuung der verletzten Personen.  


Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Stra├če 14, 89537 Giengen
┬ę2018 Moritz Klein, Inhalt: Martin R├Âsler