´╗┐ Feuerwehr Giengen - Bericht
Bericht
´╗┐
Bericht Nr. 008
   
Datum: 13.03.18
Veranstaltungsort: Rathaus, Giengen
Abteilungen: Gesamt,

Bericht: Wintergrill-Challenge: Stadtverwaltung macht mit!
 
 
 
 

(MR) Nahezu täglich entstehen in den sozialen Netzwerken neue Wettbewerbe, sogenannte Challenges. Nach der Ice-Bucket-Challenge bei der sich die Beteiligten einen Eimer Eiswasser über den Kopf leerten, hin zur Cold-Water-Challenge bei der sich Organisationen und Vereine nominierten um in kaltes Wasser zu springen, ist nun die "Winter-Grill-Challenge" im Gang.

 

Sinn hierbei ist es - wie der Name schon sagt - im Winter zu grillen und danach (wie bei den vorangegangenen Challenges auch) einen oder mehrere Vereine/Organisationen zu nominieren, die es einem innerhalb von sieben Tagen gleich tun. Wird dies nicht erfüllt, so erhält der Nominierende vom Nominierten eine Entschädigung. Bei der "Winter-Grill-Challenge" sind dies 50 Liter Freibier.

 

So hatte die Einsatzabteilung Hürben am Dienstagabend, den 06.03.2018 die Einsatzabteilungen Burgberg und Giengen nominiert, welche sich am Samstag 10.03.2018 zum grillen trafen. Letztere wagten es und nominierten ihrerseits die Stadtverwaltung Giengen, samt des neuen Oberbürgermeisters Dieter Henle.

Die Challenge anzunehmen, musste man dem Rathaus-Team natürlich nicht zweimal sagen und so brutzelten am Dienstag um die Mittagszeit einige Bratwürste auf dem Grill vor dem Rathaus. Gleichzeitig wurden Spenden für einen guten Zweck gesammelt. Also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

 

Nominiert wurde vom OB Henle und der Stadtverwaltung wiederum die Einsatzabteilung Hohenmemmingen.


Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Stra├če 14, 89537 Giengen
┬ę2018 Moritz Klein, Inhalt: Martin R├Âsler