´╗┐ Feuerwehr Giengen - Bericht
Bericht
´╗┐
Bericht Nr. 010
   
Datum: 05.05.18
Veranstaltungsort: Magenaustra├če, Giengen
Abteilungen: Giengen,

Bericht: Haupt├╝bung vor gro├čem Publikum
 
 
 
 

(MR) Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Samstagnachmittag die Hauptübung der Einsatzabteilung Giengen am Paul Gerhardt-Stift Alten und Pflegeheim statt.

Unter den Übungsbeobachtern waren neben zahlreichen interessierten Bürgerinnen und Bürgern auch Mitglieder des Stadtrats, sowie Oberbürgermeister Dieter Henle und der stellvertretende Kommandant Martin Kröner.

Angenommen wurde ein Brand in einem Zimmer im 2. Stockwerk des Nordflügels „Haus Gartenblick“. Zwei Mitarbeiter, ein Bewohner und ein Kind konnten sich nicht mehr selbstständig aus dem Rauch und den Flammen retten - so die Übungsannahme!
Der Nordflügel im 2. Obergeschoss war vollkommen verraucht und nicht mehr gefahrlos begehbar, weshalb die "Vermissten" von den Feuerwehrleuten gerettet werden mussten. Die restlichen Bewohner konnten sich schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbstständig in Sicherheit bringen und wurden in vom Brand nicht betroffenen Gebäudeteilen untergebracht.

Bis zu drei Trupps unter schwerem Atemschutz waren im Gebäude mit Menschenrettung und Brandbekämpfung beschäftigt. Die Personen konnten von außen mit der Drehleiter oder über eine Nottreppe gerettet werden und wurden in Sicherheit gebracht.

25 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen waren nötig, um den Brand einzudämmen und die Verletzten zu versorgen.

Abteilungskommandant Matthias Schiller und sein Stellvertreter Peter Mutschler, die die Übung inszeniert hatten, sowie Axel Heißwolf, Einsatzleiter und ebenfalls stellvertretender Abteilungskommandant, zeigten sich sehr zufrieden mit dem Können ihrer Einsatzkräfte.

Dieter Henle - Ihr Oberbürgermeister für Giengen an der Brenz zeigte sich stolz über die Einsatzkraft der Einsatzabteilung Giengen und das zügige und professionelle Abarbeiten der gestellten Aufgabe.

Die Fotos wurden uns von Markus Brandhuber zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

 


Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Stra├če 14, 89537 Giengen
┬ę2018 Moritz Klein, Inhalt: Martin R├Âsler