Feuerwehr Giengen - Bericht
Bericht

Bericht Nr. 015
   
Datum: 10.11.20
Veranstaltungsort: Feuerwache Giengen, Herbrechtinger Straße, Giengen
Abteilungen: Gesamt,

Bericht: Hauptamtlicher Kommandant für die Feuerwehr Giengen
 

(MR) Am Dienstag 10. November 2020 berichtet die Heidenheimer Zeitung darüber, dass im Haushaltsplanentwurf der Stadt Giengen für das Jahr 2021 die Stelle eines hauptamtlichen Kommandanten geplant ist.

 

Da die Amtszeit des derzeitigen Stadtbrandmeisters und Kommandanten Hans-Frieder Eberhardt und seines Stellvertreters Martin Kröner zur Hauptversammlung 2022 enden und sich beide nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stellen wollen, musste die Stadt nun handeln. Mitunter ein Grund hierfür war, dass sich aus den Reihen der Freiwilligen kein Kandidat für die Nachfolge finden ließ.

Ungewöhnlich ist die Besetzung einer Kommandanten-Stelle für Städte in der Größe Giengens keineswegs. Neu ist ein hauptamtlicher Kommandant ebenfalls nicht. Zuletzt war Bernd Eckardt, heute Ehrenkommandant und Stadtbrandmeister in den Jahren von 1995 bis 2010, bei der Stadt Giengen angestellt. Nach seinem Rücktritt übernahmen zunächst interimsweise verschiedene Personen für 1,5 Jahre die Kommandantur, bis sich die beiden heutigen Kommandanten Eberhardt und Kröner im September 2011 zur Wahl stellten.

 

Unter folgendem Link ist der Bericht auf der Website der Heidenheimer Zeitung einsehbar (für Kunden mit (HZ+ - Abo).


Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2020 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler