Feuerwehr Giengen - Einsatzdetails
Einsatzdetails

Einsatzbericht Nr. 089
   
Datum: 23.08.20 um 00:20 Uhr
Stichwort: TH, 5
Meldung: Schwerer Verkehrsunfall
Adresse: Sachsenhauser Straße, Giengen-Hohenmemmingen
Alarmierte Kräfte: FFW Giengen Abt. Burgberg, FFW Giengen Abt. Sachsenhausen, FFW Giengen Abt. Hohenmemmingen, FFW Giengen Abt. Giengen, Polizei, Rettungsdienst,
Fahrzeuge Giengen:
Weitere Fahrzeuge:

Bericht:  
Opel überschlägt sich und bleibt auf der Seite liegen
 
(SAM) Wenige Minuten nach Mitternacht kam es auf der Sachsenhauser Straße, am Ortseingang von Hohenmemmingen zu einem Verkehrsunfall. Ein mit vier Personen besetzter Opel Corsa überschlug sich und kam auf der Seite zum Liegen. Hinzugekommene Verkehrsteilnehmer alarmierten die Rettungskräfte.
 
Zunächst klang die Meldung dramatisch: Verkehrsteilnehmer meldeten einen verunfallten PKW, in dem mehrere Personen eingeklemmt seien. Neben mehreren Rettungswagen und der Polizei, rückte auch die gegen 0.20 Uhr alarmierte Feuerwehr Giengen aus. Nach dem Einsatzstichwort "TH5 - Schwerer Verkehrsunfall, mehrere Personen eingeklemmt" wurden die Einsatzabteilungen Burgberg, Giengen, Hohenmemmingen und Sachenhausen zur Menschenrettung alarmiert.
 
Schnell sorgte die Lage vor Ort jedoch für Erleichterung bei den Einsatzkräften: Die vier Insassen des Opels waren nicht eingeklemmt und konnten durch den bereits eingetroffenen Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit werden. Dennoch verletzten sich alle Personen bei dem Crash, so dass sie in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten.
 
Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und klemmte die Batterie des Unfallwagens ab. Hierbei kam zur Öffnung der Motorhaube eine hydraulischer Spreizer zum Einsatz. Ein Abschleppunternehmen musste im Anschluss den Pkw bergen. Die Sachsenhauser Straße war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Bilder:  
 
 
 
 
Freiwillige Feuerwehr Giengen, Herbrechtinger Straße 14, 89537 Giengen
©2020 Moritz Klein, Inhalt: Martin Rösler